Fahrradampel

Fahrradfreundliche Ampelschaltungen sind nicht nur „Gimmicks“

Das Verkehrsplanungsamt Nürnberg nennt fahrradfreundliche Ausstattung von Ampelschaltungen „kleine Gimmicks“ zugunsten des Radverkehrs. Diese ist aber sehr wichtig, vor allem für Radschnellwege.

Aus dem Verkehrsplanungsamt erreichte die Nürnberger Öffentlichkeit die Aussage, dass die geplanten „Radschnellverbindungen“, insbesondere in Richtung Oberasbach, mit Ampelschaltungen mit „kleinen Gimmicks“ zugunsten des Radverkehrs ausgestattet werden.

„Gimmicks“ sind allerdings nur „lustige oder sonst attraktive Zugaben … von geringem materiellen Wert“ (Wikipedia). Auf Radschnellverbindungen nicht durch Ampeln zum Stopp-and-Go gezwungen zu werden, muss jedoch ein grundlegender, immer berücksichtigter Baustein bei den Planungen sein, kein Gimmick.

Verwandte Themen

Fahrradnavigation

Fahrradnavigation

Die Arbeitsgruppe Fahrradnavigation versteht sich als Ansprechpartner zu allen Fragen der Fahrrad-Navigation. Das…

Fahrrad-Codierung mit Nadelmarkierer

Codierung - Wirksame Diebstahlprävention

Dauerhafte individuelle Kennzeichnung des Fahrrads + Schnelle Ermittlung der Eigentümer:innen + Erschwert Verkauf…

Technikkurs für Frauen

Technik

Schrauben und reparieren, gerne im gemischten Team oder auch von Frauen für Frauen.

Logo der Radverkehrskampagne Nürnberg steigt auf

Nürnberg steigt auf 2030: Kampagne der Stadt Nürnberg beschlossen

Der für Verkehr zuständige Ausschuss des Stadtrates hat in seiner Sitzung am 7. Juli 2022 ein Maßnahmenpaket zur…

Frauentaler Weg

Radroute Frauentaler Weg – Bamberger Straße – Spargelfeldweg erhalten!

CSU und Grüne haben im Nürnberger Stadtrat beantragt, die Lücke in der Bamberger Straße zwischen Spargelfeldweg und…

Präsentation des Mobilitätsbeschlusses

Zwei Jahre Mobilitätsbeschluss: was läuft?

Vor zwei Jahren, am 27. Januar 2021, gelang es der Initiative Radentscheid Nürnberg, getragen von 26.000 Unterschriften,…

Kidical Mass in Nürnberg

Familie

Familien sollen in Nürnberg gerne und sicher Radfahren. Das ist das Ziel der Arbeitsgruppe Familie beim ADFC Nürnberg.

Stellen in Nürnberg, wo Radwege im Nichts enden

Radwege, die im Nichts enden

Zu viele Radwege in Nürnberg enden im Nichts - nach einem Aufruf auf Social Media haben wir über 50 Stellen in Nürnberg…

Rücksicht gegenüber sehbehinderten und blinden Menschen beim Radfahren

Viele blinde und sehbehinderte Menschen sind heute mobiler und selbständiger unterwegs als früher.

https://nuernberg.adfc.de/artikel/fahrradfreundliche-ampelschaltungen-sind-nicht-nur-gimmicks

Bleiben Sie in Kontakt